Schlagwort-Archive: Live-Chat

Nur Gezwitscher? Live Chats auf Twitter

„Und nach der Sendung steht Ihnen unser Experte im Chat noch für Fragen zur Verfügung…“ mit diesem Satz werden oftmals Talkshows im Fernsehen beendet. So muss einer aus der Talkrunde noch nachsitzen und Fragen von „interessierten“ Zuschauern beantworten. Dieses doch etwas einseitige Frage-Antwort-Spiel findet in der Regel auf der Webseite des jeweiligen TV-Formats statt. Damit man die User zumindest auf den Seiten erreicht, auf denen sie die meiste Zeit surfen, findet eine solche Art von Chats, immer öfters in sozialen Netzwerken statt.

Ganz neue Optionen bietet hierzu die Plattform Twitter. So können klar -in Echtzeit- Themen diskutiert und mit dem richtigen #Hashtag schnell verbreitet werden.

Der Regierungssprecher hat es schon getan, Madonna twitterte zum neuen Album-Start und auch immer mehr Unternehmen tun es. Live-Chats in 140 Zeichen auf Twitter.

Dabei lässt die Einschränkung der Message auf 140 Zeichen keine ausschweifenden Antworten zu und zeigt hier einen klaren Vorteil. Zudem können so möglichst viele aktiv am Chat teilnehmen und eine Vielzahl an Themen, wenn auch nur angeschnitten, diskutiert werden.

Wie man einen Twitter Live-Chat als Marketingelement in einer Kampagne integrieren kann, zeigt aktuell Coca Cola. So veranstaltete der Getränkehersteller gemeinsam mit DAS BO einen Twitter Chat unter dem Motto „Move your Beat“. Im Rahmen der einstündigen Diskussion konnten die Twitter User ihre Fragen zur Kampagne stellen. (https://twitter.com/search?q=%23movetothebeat)

Egal ob für Unternehmen, Prominente oder Politiker auch hier gilt, ein Twitter-Chat kann nur ein ganz kleiner Baustein im gesamten Kommunikations-Mix sein. Ob und in welcher Form diese Art der Kommunikation hilfreich sein kann, ist von vielen Faktoren wie Authentizität und Nachhaltigkeit abhängig.

Advertisements
Getaggt mit , ,